Noch Fragen zu unseren evohome Wi-Fi Thermostaten? Erfahren Sie mehr mit unseren Videos, Anleitungen und FAQs.

FAQ

Bevor Sie kaufen

Kann ich evohome zur Steuerung einer Wärmepumpe verwenden?

Ja, mit evohome ist es auch möglich Wärmepumpen anzusteuern. Wenden Sie sich an Ihren Heizungsbauer, um die Möglichkeit einer solchen Installation zu prüfen und die für Ihren Einsatzzweck am besten geeignete Lösung zu finden.

Ist evohome zum Heizen und Kühlen geeignet?

Ja, evohome ist für Heiz- und Kühlanwendungen geeignet.  Wenden Sie sich an Ihren Heizungsbauer, um die Möglichkeit einer solchen Installation zu prüfen und die für Ihrem Fall am besten geeignete Lösung zu finden.

Kann ich das neue evohome mit einem zentralen Heizkessel oder Fernwärme verwenden?

Ja, das neue evohome ist in der Lage, Ihr zentrales Heizungssystem zu steuern. Falls erforderlich, steht bei Bedarf auch ein Relais für die Ansteuerung eines Zonenventils zur Verfügung.

Kann ich das neue evohome für die Steuerung eines Festbrennstoffkessels verwenden?

Ja, das neue evohome ist in der Lage, Ihr zentrales Heizungssystem zu steuern. Falls erforderlich, steht bei Bedarf auch ein Relais für die Ansteuerung eines Zonenventils zur Verfügung.

Kann ich auswählen, welche Räume geheizt und/oder gekühlt werden sollen?

Ja, Sie können am neuen evohome jeden Raum entweder nur für Heizung oder nur für Kühlung oder auch kombiniert für auch Heizung und Kühlung konfigurieren.

Kann ich unterschiedliche Sollwerte für Heizung und Kühlung einstellen?

Ja, Sie können Sie die Sollwerte für Heizen und  die Sollwerte für Kühlen für jeden Raum individuell im Zeitprogramm festlegen. Immer vorausgesetzt, die entsprechende Raumzone wurde als Heizung und Kühlung konfiguriert 

Verfügt evohome über eine Taupunktsteuerung im Kühlbetrieb?

Nein, evohome regelt den Taupunkt nicht im Kühlbetrieb. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihr System eine Taupunkt-Regelung benötigt, so wenden Sie sich an Ihren Installateur.

Verwendung

Wie kann ich zwischen Heizen und Kühlen wählen?

Evohome verfügt über ein leicht bedienbares Menü um den Auswahl gewünschten Modus auszuwählen. Einmal ausgewählt, schaltet evohome selbstständig die benötigten Geräte und Sie können die richtige Temperatur für jeden Raum auswählen.

Kann ich mehrmals am selben Tag von Heizen auf Kühlen umschalten?

Ja, das ist theoretisch möglich, ist aber  nicht zu Empfehlen. Eine Wärmepumpe benötigt immer eine gewisse Zeit für eine solche Umschaltung. Es  kann somit vorkommen, ihr keine ausreichende Zeitspanne zur Verfügung steht um die notwendige Wassertemperatur zu erreichen.

Was ist die neue Funktion Warmwasservorrang?

Wenn Sie den Warmwasservorrang aktivieren (es wird dann ein Zonenventil für die Heizkreise benötigt), deaktiviert evohome die Heizkreise durch Schließen des vorgenannten Zonenventils. Dadurch konzentriert sich die Heizenergie rein auf den Warmwasserbereiter und dieser kann seinen Sollwert viel schneller und effizienter erreichen.

Wofür sind die Smart-Funktionen?

Die "Smart-Funktionen" sind zusätzliche pfiffige Funktionen für evohome, die helfen, das Komfortniveau zu halten, wenn sich die Außentemperatur ändert. Es gibt zwei  neue Funktionen, den "Cold Weather Boost" und "Warm Weather Saver".

Was macht der Cold weather boost?

Die neue "Cold Weather Boost"-Funktion (Kalt-Wetteranhebung) von evohome berücksichtigt, dass die Wohlfühltemperatur eines Raumes oftmals nicht damit zusammenhängt, welche physikalische Temperatur in einem Raum tatsächlich herrscht. Kalte Oberflächen (Außenwände) oder Zugluft beeinflussen das Wärmegefühl erheblich. Durch die proaktive Messung der Außentemperatur und das erkennen von Faktoren wie Zugluft ändert evohome den programmierten Sollwert. Somit wird das Komfortniveau exakt eingehalten. 

Gilt der Kaltwetterboost für alle Räume meines Systems?

Nein, Sie können die Räume separat auswählen, in denen der "Cold-Weather-Boost" aktiviert sein soll.

Was bewirkt der Warmwetter-Saver?

Im Wechsel der Jahreszeiten kann das Wetter unberechenbar sein, daher ist das Ausschalten der Heizung nicht immer die beste Lösung. Unsere "Warm Weather Saver"-Funktion nutzt die Informationen der Außentemperatur und schaltet die Heizung automatisch nur dann ein, wenn die von Ihnen eingestellte Idealtemperatur unterschritten wird. So wird die Heizung an sonnigen Frühlingstagen gar nicht erst eingeschaltet. Auch  werden Sie nicht überrumpelt, wenn eine Kaltfront kommt.
Auf diese Weise spart evohome automatisch Energie und sorgt das ganze Jahr über für ein angenehmes Raumklima.

Gilt Warm weather saver für alle meine Systemräume?

Nein, Sie können die Räume individuell auswählen, in denen der "Warm-Weather-Saver" aktiv ist.

Kann ich die Smart-Funktionen deaktivieren?

Ja, der "Cold weather boost" und der "Warm weather saver" können separat aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Warum kann ich die Smart-Wetter-Funktionen in meinem Gerät nicht sehen?

Wenn die Außentemperatur auf Ihrem Gerät nicht angezeigt wird, werden auch die "Smart-Wetter-Funktionen" nicht angezeigt. Denn diese stehen nur zur Verfügung wenn Evohome die Außentemperatur kennt. Hierzu muss Evohome mit einem WLAN verbunden und einem Standort zugewiesen sein, um die Außentemperatur zu beziehen.

Was hat sich bei der neuen ECO/BOOST-Schnellaktion geändert?

Wir haben die ECO/BOOST-Schnellverstellung um eine neue Funktion erweitert. Jetzt können Sie die Temperaturänderungen im Bereich von  +/- 3 Grad einstellen.

Was ist Advance Load Scaling

Wenn diese Funktion  aktiviert ist, so lernt das System sowohl, wie viel Wärme jeder Raum benötigt als auch, wie viel Wärme jeder Heizkörper nutzen kann, um die Raumtemperatur zu halten. Dadurch wird der Heizkessel immer in seinem effizientesten Betriebsmodus betrieben.

Installation

Wo bekomme ich weitere Informationen oder bekomme Antworten auf offene Frugen?

Besuchen Sie bitte www.evohome.honeywellhome.com hier erhalten Sie weitere, wertvolle Informationen oder kontaktieren Sie einen Honeywell Home Installateur, der hilft Ihnen sicher weiter.

Kann ich evohome selbst installieren?

Wie bei allen anderen Elektroinstallationen weißt auch Honeywell Home darauf hin, dass diese nur von einem qualifizierten Installateur vorgenommen werden sollten. Vor der Installation sollte die Regelung der Räume genau durchdacht werden. 

Sind Heizkörperregler vorhanden, ist der Wechsel zu evohome denkbar einfach: Schrauben Sie die vorhandenen Regler ab und montieren Sie elektronische Heizkörperregler aus dem System evohome. Das System kann auch Schritt für Schritt erweitert werden. Im Falle einer Fußbodenheizung rät Honeywell Home zu einem qualifizierten Honeywell Home Installateur. 
 

Muss ich Renovieren nachdem ich evohome eingebaut habe?

evohome kommuniziert drahtlos und per Funk mit den Geräten. Deshalb dürfte es nicht erforderlich sein, Kabel zu verlegen oder sonstige Umbaumaßnahmen vorzunehmen. Bei der Benennung und Regelung der Räume können Sie jederzeit Änderungen vornehmen, wenn Sie z.B. umbauen oder die Räume für neue Zwecke nutzen: Heute ein Kinderzimmer und morgen ein Arbeitszimmer mit einem völlig anderem Nutzungsprofil. Ein Verlegen von Rohren oder Leitungen ist nicht notwendig.

Welches Vorraussetzungen müssen erfüllt sein um evohome oder Honeywell Home Connected Produkte über Internet zu steuern?

Um Honeywell Home Connected Produkte mit dem Internet zu verbinden benötigen Sie ein Heim-Netzwerk und eine stabile Internetverbindung. Honeywell Home Connected Produkte erfordern eine über DHCP zugewiesene IP Adresse.

Sie kommunizieren über Port 443 (HTTPS), einem von vielen Unternehmen für sichere Internetverbindungen (z.B. für sicheres Online-Shopping oder die sichere Übertragung von Daten) genutzten Zugang. Dieser Port wird in der Regel nicht von Ihrem Internet-Provider oder ihrer Hardware blockiert. Im Falle eines modifizierten Netzwerks oder zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen stellen Sie bitte sicher, dass dieser Port für unsere Produkte geöffnet ist.

Betrieb

Wie arbeitet das Zentrale Bediengerät?

Das zentrale Bediengerät von evohome wird die Zentrale Ihrer Heizungsregelung. Eine einfache Menüführung und ein farbiger Touchscreen erleichtern die Regelung, geben Einblick in Ihr Zuhause und informieren, wie Ihr System arbeitet.

Kann ich auch mehrere Räume zusammenfassen?

Mit einem zentralen Bediengerät können Sie bis zu 12 Zonen einrichten, jeder Raum kann unbegrenzt viele Geräte beinhalten. So können Sie bei einem offenen Grundriss z.B. eine Küche mit Essbereich und Wohnzimmer als eine Zone einrichten. Für die Mehrheit der Wohnsituationen in Deutschland sollten 12 Zonen ausreichend sein. Es ist jedoch möglich, evohome darüber hinaus um zusätzliche Bediengeräte und damit Zonen zu erweitern. Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte einen Honeywell Home Installateur.

Kann ich eine App nutzen um evohome von unterwegs aus zu regeln, egal wo ich bin?

evohome hat eine App für IOS und eine App für Android. Wenn Sie mit Ihrem Smartphone eine Internetverbindung herstellen können, können Sie damit auch eine Verbindung zu evohome herstellen.

Wie kann ich die Temperatur ändern, wenn ich mein Smartphone nicht finde?

Wir verstehen, dass Sie Ihr Handy nicht immer bei sich haben. Deshalb ist die zentrale Bediengerät auch das Herzstück Ihrer Heizungsregelung. Wenn Sie sich in einem Raum befinden und weder das zentrale Bediengerät noch Ihr Handy benutzen wollen, können Sie die Temperatur natürlich auch direkt am Heizkörper einstellen und Ihre manuellen Änderungen werden auch an evohome gemeldet.

Was bedeutet Optimum Start und Optimum Stop?

Viele ältere Heizungssysteme erwarten von Ihnen zu raten, zu welchem Zeitpunkt sich Ihre Heizung auf welche Temperatur erhitzen muss, um die von Ihnen gewünschte Temperatur zu erreichen, z.B. wenn Sie morgens aufwachen. Das ist nicht nur ineffizient sondern erfordert ständiges Nachregeln in der Übergangszeit. 

Mit der Optimum Start Technik von Honeywell Home geben Sie Ihre Wunschtemperatur für einen bestimmten Zeitpunkt ein und evohome errechnet die korrekte Startzeit. evohome lernt, wie Ihr Zuhause sich aufheizt und wieder abkühlt. Wenn Sie also morgens um 7:00 Uhr bei einer Temperatur von 21°C aufwachen wollen, kümmert sich evohome darum. evohome gleicht sich dynamisch mit Ihrer Heizungsanlage ab. Wenn ihre Heizung also mal kühler ist, errechnet evohome einen früheren Starttermin um Ihre Wunschtemperatur zu erreichen. 

Bei der Optimum Stop Lösung nutzt Honeywell Home dieselbe intelligente Technik um über einen niedrigeren Temperaturpunkt Energieeinsparungen zu erreichen. Sie wollen z.B. ab 11:00 Uhr vormittags die Temperatur auf 18°C einstellen während Sie seit dem Vorabend noch auf 21°C war. In konventionellen Regelungen würde die Heizung zunächst abschalten. evohome versteht Ihr Zuhause und Ihr Nutzungsverhalten und regelt Ihre Heizung rechtzeitig so, dass eine effiziente und energiesparende Lösung realisiert wird.

Wofür ist das evohome Bediengerät?

Das evohome Bediengerät wird zum Gehirn Ihres Heizungssystems. Es besitzt einen einfach zu nutzenden, mehrfarbigen Touch Screen. Es bietet auf einem Display viele Informationen über Ihr Heim oder Heizungssystem und wie dieses arbeitet. Link hier.

Einsparpotentiale

Wie spare ich Energie mit evohome?

Energiesparen und ein schonender Umgang mit Resourcen sind die Grundprinzipien der intelligenten Raumregelungen von Honeywell Home. Der Verbrauch unnötiger Heizenergie wird vermieden da nur dann geheizt wird, wenn es erforderlich ist. In nicht genutzten Räumen wird die Temperatur gesenkt und das spart Energie und Geld. 

Neben systembedingter Vorteile einer bedarfsgerechten und fernbedienten Regelung sind wir kontinuierlich bestrebt, unsere Produkte auch in Zukunft weiter zu entwickeln um diese noch effizienter und anwenderfreundlicher zu machen. 

So werden wir auch in Zukunft die Einstellungen und Möglichkeiten der evohome App weiter verbessern und Updates auf verbesserte Heizprofile und Energiespar- Tipps zur Verfügung stellen. 

Wir empfehlen außerdem, auch die Erfahrung und das Fachwissen von Honeywell Home Installateuren zu nutzen. Die enge Zusammenarbeit mit einem Installateur bei der Planung und Ausführung einer maßgeschneiderten Lösung kann weitere Einsparmöglichkeiten bringen.

System und Sicherheit

Ist das System sicher?

evohome nutzt die "Total Connect Comfort“ Infrastruktur um den Zugriff auf evohome zu ermöglichen. Es handelt sich hierbei um eine globale Plattform von Honeywell Home für intelligente Regelungen. Honeywell Home betreibt weltweit mehrere Sicherheitsplattformen für industrielle und gewerbliche Zwecke und liefert Lösungen für sensible Dienste und das gilt auch für diese Plattform.

Was ist das Besondere an evohome?

Das Regeln definierter Bereiche an sich ist bereits außergewöhnlich. Es ist einfach nicht effizient eine Wohnung oder ein ganzes Haus mit nur einem Thermostat zu regeln. Das Erfassen der Temperatur an mehreren Punkten erlaubt es, das ganze Haus bzw. die Wohnung Raum für Raum individuell zu regeln. Das macht Sinn und vermeidet Energieverschwendung. Räume, die nicht genutzt werden, werden auch nicht beheizt. 

evohome nutzt eine Vielzahl von Technologien und Forschungsergebnissen um Ihr Leben einfacher und komfortabler zu machen. So erkennen z.B. Heizkörperregler auf Grundlage vorangegangener Heizzyklen, wenn ein Fenster offen steht. Ist das der Fall, wird in dieser Zone die Energieverschwendung gestoppt. evohome bietet vielfältige weitere Ausstattungsmerkmale, wie z.B. Optimum Start und Stop.

Andere Fragen

Im Internet findet man auch ein evohome Bediengerät mit monochromen Bildschirm. Was ist der Unterschied?

Es handelt sich hier um eine ältere Version von evohome aus dem professionellen Fachhandels-Bereich. Das neue evohome ersetzt dieses Vorgängermodell. Honeywell Home hat die Erfahrungen aus dem Profi-Bereich genutzt, evohome weiter verbessert und um zusätzliche Ausstattungsmerkmale ergänzt: Touchscreen mit Farbdisplay, neue Benutzeroberfläche, mobile Regelung von unterwegs und mehr Zonen, um nur einige zu nennen.

TCC App

Kann ich den Heiz-/Kühlmodus aus der Ferne wählen?

Nein, der Modus Heizen bzw. Kühlen kann nur direkt am evohome Display ausgewählt werden. Allerdings können  die Heiz- und Kühltemperaturen aus der Ferne  geändert werden.

Aufbau

Ist der neue BDR91T mit bestehenden Anwendungen kompatibel?

Ja, das neue Relais BDR91T ist vollständig kompatibel mit allen bestehenden Anwendungen.

Kann ich eine Wärmepumpe direkt mit einem BDR91A steuern?

Nein, das Relais BDR91A ist nicht mit den Steuerungen von Wärmepumpen kompatibel. Aber Sie können es trotzdem für Wärmepumpen mit Pufferspeicher, An/Aus-Kessel, Zonenventile und Pumpen verwenden.

Kann ich den BDR91A als Umschaltgerät für Heizen/Kühlen verwenden?

Nein, das Relais BDR91A ist nicht mit der Umschaltung Heizen/Kühlen kompatibel. Sie müssen das neue BDR91T verwenden.

Brauche ich 2 Thermostate für eine Heiz- und Kühlanwendung?

Nein, es wird pro Raum nur ein einziger Temperatursensor für die Steuerung von Heizen und Kühlen benötigt. Wenden Sie sich an Ihren Fachinstallateur, um Ihre Anlage zu prüfen und die am Besten geeignete Lösung zu finden.

evohome Wi-Fi

Toggle

Montage- und Bedienungsanleitungen

Sie brauchen Unterstützung bei einem anderen Produkt?

zurück zu unterstützung